Carport brannte in der Neujahrsnacht

Um 2:30 Uhr am 1. Januar 2014 war die Neujahrsnacht für die Kameraden der Feuerwehr Römstedt vorbei. Sie wurden zu einem Brandeinsatz in Bad Bevensen gerufen. Am Hotel “Ascona” brannten mehrere Autos und ein Kleintransporter, die unter einem Carport abgestellt waren. Die Feuerwehr Römstedt stellte eine Löschwasserversorgung von der Straße “Am Fuhrenkamp” bis zum Brandobjekt her. Im weiteren Verlauf des Einsatzes wurde die Brandbekämpfung von unseren Kräften unter schwerem Atemschutz unterstützt. Der Kleinbus und ein PKW brannten vollständig aus. Drei in der Nähe abgestellte Fahrzeuge wurden von dem Feuer schwer beschädigt. Es dürfte sich bei den meisten Fahrzeugen um Totalschäden handeln. Das Carport brannte auf einer Länge von ca. 15 Metern komplett nieder. Ein Übergreifen auf das Hotel oder andere PKW konnte verhindert werden. Der Einsatz dauerte für unsere Feuerwehrleute bis 4.15 Uhr. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Bad Bevensen, Altenmedingen, Barum, Hesebeck, Röbbel und Römstedt.

 

(Fotos: Stefan Düsel)