Parkhotel in Bad Bevensen abgebrannt, ein Toter

Am Montag den 6. Mai 2013 um 23:29 Uhr wurden die Feuerwehren Bad Bevensen, Römstedt, Altenmedingen, Barum, Himbergen, Hesebeck, Gollern, Secklendorf, Röbbel, Jastorf, Uelzen sowie diverse Rettungswagen zu einem Hotelbrand im Parkhotel im Alten Wiesenweg nach Bad Bevensen gerufen.
Beim Eintreffen der ersten Wehren stand der rechte Dachflügel des Hotels bereits im Vollbrand. Flammen schlugen aus dem Dach. Hotelgäste stand auf den Balkonen und auf einem Flachdach und riefen um Hilfe.
Sofort wurde die Menschenrettung über Steckleitern eingeleitet. Schließlich wurden 15 Menschen aus dem Hotel evakuiert und im Hotel “Berlin” von Mitgliedern des DRK medizinisch versorgt.
Parallel dazu ging es unter Atemschutz mit mehreren Trupps im Hotel darum, den Brandherd zu löschen und die Hotelräume nach weiteren Personen abzusuchen.
Leider konnte im Laufe des Einsatzes ein Hotelgast nur noch tot aufgefunden werden. 4 weitere Hotelgäste wurden mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert.
Das Feuer wurde von den rund 120 Einsatzkräften schnell unter Kontrolle gebracht. Die Polizei schätzte den Sachschaden auf rund 1 Million Euro.
Unsere Einsatzkräfte konnten um ca. 4:30 die Einsatzstelle verlassen.